http://www.isabelkritzer.com/wp-content/uploads/2018/06/Isabel-Kritzer-Autorin-Illustratorin-e1528938977910-1024x1024.jpeg

„Für die Dinge, für die man brennt, sollte man kämpfen. Ob nun laut oder eben leise – zwischen den Deckeln eines Buches.“

Isabel Kritzer

Ich wurde 1993 in Deutschland geboren und Lesen war schon immer eines meiner liebsten Hobbys, das sein Pendant schließlich im Schreiben fand. Ganz oft werde ich gefragt, wie ich überhaupt zum Schreiben gekommen bin. Gute Frage, berechtigte Frage und eine, zu der ich gaaanz viel erzählen könnte. Um die allgemeine Neugier zu stillen, hier die Antwort: Ich habe früher bereits für die Schülerzeitung geschrieben und danach, während meines ersten (BWL) Studiums, für ein deutsches Literaturmagazin. Tja und irgendwann habe ich mich an Kurzgeschichten gewagt. „Und daaaaann?“, fragt ihr euch? Tja dann gewann ich damit tatsächlich was - und dann wieder. Und DANN führte eine Wette dazu, dass ich mein erstes Buch schrieb. Aber das ist eine Geschichte für sich, die mich allerdings die Liebe zum Bücherschreiben lehrte. 

 

2019

Es wird wieder spannend!

Bald wird es wieder spannend: Mein zweiten Drachenmondbuch steht nämlich bereits in den Startlöchern und es ist ... nun, etwas ganz anderes! Mein 3. Genre. Lasst euch überraschen!

Jetzt erhältlich
SISU
Älter als die Erde

Wenn ich dir erzähle, dass astrale Wesen über die Erde wachen, dass da draußen, im All, der Teufel lauert, dass Gott eine Tochter hat und es das Schicksal wirklich gibt.

Würdest du mir glauben?

Ich bin Iva und das ist meine Geschichte.

Alles begann vor 494 Tagen in New York, als mein Alltag plötzlich zu einer Suche wurde. Während ich den Spuren zweier Vermisster folgte, begann nicht nur mein Herz verrückt zu spielen. Mein Weg erwies sich als Vorsehung eines uralten Volkes, deren Erfüllung über Leben und Tod entscheiden sollte ...

Drei Galaxien.

Fünf Welten. Sechs Völker.

Ein letzter Kampf!

Komm mit auf ein Abenteuer!
365 - Wenn die Masken fallen

Wer wünscht sich nicht ein bisschen mehr Pep, eine Prise Erfolg?

Die Studentin Charlotte Clark nimmt sich vor, in 365 Tagen etwas Außergewöhnliches zu erleben. Immer tiefer gerät sie dabei in einen Sog aus Liebe, Loyalität, Kälte und Lügen. Mit jedem weiteren Einblick in die Welt der High Society und das Firmenimperium ihres Vaters locken Reichtum, Macht und Zugehörigkeit. Doch was geschieht, wenn hinter der Fassade Abgründe lauern? Wo liegt die Grenze zwischen persönlich motivierter, medizinischer Forschung, familiärer Vergangenheit und dem Streben nach Wirtschaftlichkeit?

Aktuelles zu meinen Projekten findet ihr auch auf Instagram: